Übersichtskarte

WICHTIGE ADRESSAENDERUNG !!!

Mittwoch, 12.09.2012

Hallo,

 

da es Probleme mit dem Bloganbieter gibt, da der Blog oft nicht zu erreichen ist, habe ich den Anbieter gewechselt und bin ab sofort unter     paulincanada.blogger.de     zu errichen.

Viele Gruesse,

 

Paul

Bilder

Sonntag, 09.09.2012

Vancouver Beach 28 ° C

ESL Test und erster Schultag

Mittwoch, 05.09.2012

Icehockey und Rugby Stadion Vancouver30ger Pack Eier gibts auch als 50ger Pack

Hallo,

habe mich länger nicht gemeldet, weil echt viel passiert ist. Da ich jetzt ein bisschen Zeit habe werde ich euch von den letzten Tagen berichten.

Letzte Woche Donnerstag hatte ich meinen ESL Test, der 2 Stunden gedauert hat und auch relativ schwer war. Er bestand aus drei Aufgabenteilen die benotet wurden. Als erstes hat sich eine Person mit mir unterhalten und mich verschiedene Fragen gestellt und geguckt wie viele Vokabeln ich kenne. Hier wurde ich in Level 3 ( upper intermediate) eingeteilt. Im zweiten Teil gab es einen 50 minütigen schriftlichen Test mit Lückentexten wo man 100 verschiedene Wörter einsetzten musste. Das war auf jeden Fall der schwierigste Test von allen, man stand total unter Zeitdruck un ich habe auch nicht mal die Hälfte von de. Texten verstanden und trotzdem hab ich erstaunlicherweise Level 4 (advanced English ) geschafft. Als drittes wurde die Grammatik in einem weiteren Test getestet, hier bin ich auch in Level 3 ( upper intermediate ) eingeteilt worden.

Am Sonntag habe ich auf einem Familienfest fast alle Verwandte von meiner Gastfamilie auf dem 60. Geburtstag von Jeffs Onkel kennengelernt. Alle waren sehr nett, und es gab ein großes Buffet und BBQ. ( Hat zur Abwechslung mal echt lecker geschmeckt, obwohl es heute abedn auch nicht schlecht war )

Dienstag war dann mein erster Schultag. Die richtige Schule beginnt erst am Mittwoch, aber heute wurden in den "Homerooms" organisatorisches besprochen und die Stundenpläne verteilt. Da ich keinen Locker bekommen habe, musste ich noch zum Office und mir einen geben zu lassen. Als ich dann endlich meine Lockernummer bekommen und ihn dann auch gefunden habe, war die Schule schon ziemlich leer und es passierte was passieren musste. Ich hab dieses komische Schloss nicht aufbekommen. Nach einer viertel Stunde habe ich dann aufgegeben. Ich versuch es morgen noch mal.

Melde mich wenn es wieder was zu berichten gibt.

Bis bald,

 

Paul

Die letzten 2 Tage

Donnerstag, 30.08.2012

Hallo,                                                                                                                                      ich melde mich jetzt auch mal wieder !!

Da die letzten 2 Tage frei waren, ist eigentlich nicht so viel passiert. Gestern habe ich mir Richmond und die Mall angeguckt. Man kann sich eigentlich nicht verlaufen, da alle Straßen wie Kreuze sind, so ist ganz leicht sich zurecht zu finden. Heute habe ich mir dann ein Tagesticket für den SkyTrain (S-Bahn von Vancouver und Umgebung ) gekauft und bin einmal durch ganz Vancouver gefahren und hab mir den Broadway , Olympic Village, Waterfront und Downtown angeguckt und viele Fotos gemacht. Morgen habe ich dann mein ESL Assessment , eine Einstufung, wie gut ich Englisch kann. Am Freitag findet dann noch eine Orientation für speziell meine Schule und den dazugehörigen Austauschschülern statt.

Die beiden Schweden haben gestern Abend die Familie gewechselt, da die Mutter von La Toya  einen Unfall hatte und hier für ein paar Wochen einzieht, deswegen gab es zu wenig Platz.

  Am Montag ist Feiertag. Der Labourday. Ich weiß immer noch nicht so richtig was da gefeiert wird und am Dienstag geht dann die Schule los. Mal sehen wie der erste Tag wird.

 

Melde mich bald wieder.    

Paul

  Waterfront ( Downtown ) Kann man schlecht sehen, aber in den SkyTrains gibt es keinen Fahrer Broadway SkyTrain Werbetafel in Richmond

Vancouver

Mittwoch, 29.08.2012

Ankunft in Vancouver,Richmond

Sonntag, 26.08.2012
Nach einem anstrengenden 12-stündigem Flug bin dann endlich am Flughafen von Vancouver angekommen !! Als ich dann an der Gepäckausgabe stand, mein Koffer nach einer halben Stunde warten immer noch nicht da war und der Großteil der Leute auch schon verschwunden ist, ist mir dann klar geworden, dass mein Koffer weg ist. Da stand ich nun und hatte keine Ahnung was ich jetzt machen soll, bis irgendwann ein Informationsschalter geöffnet hat, der mir gesagt hat, wo ich verschwundenes Gepäck anmelden soll. Jetzt brauchten sie eine detaillierte Beschreibung meines Koffers plus den Inhalt. ( Und das alles auf Englisch ). Als das geschafft war, wollte ich einfach nur noch raus aus dem Flughafen. Am Ausgang wurde ich jedoch von einem Kontrolleur angehalten, da ich noch nicht bei der "Immigration" war, wo ich das Visum bekomme. Also noch einmal umdrehen, sich durchfragen und schließlich an einer Schlange anstellen, die mindestens 1 Sunde gedauert hat. Als dann endlich alles geregelt war, war es bereits 16:15 Uhr, also 2 stunden nach meiner Ankunft. Als ich den Flughafen dann verlassen habe, wurde ich von Jeff, meinem Gastvater und seiner Tochter Cassandra abgeholt. Auf der Fahrt zu ihrem Haus, wurde ich dann in eine Diskussion über deutsche Autos verwickelt, ob jetzt Mercedes oder BMW meiner Meinung besser wäre. Morgen holen wir dann noch zwei Austauschschüler ab, jetzt ist schon ein Japaner da und morgen kommen noch einen Jungen und eine Mädchen aus Schweden. Dann sind wir insgesamt 4 Austauschschülerund 3 Kinder von meinen Gasteltern. Jetzt gehe ich noch mit Jeff und ich glaube dem Bruder von meiner Gastmutter und seinem Freund GoKarting. Photos folgen noch, ich muss erstmal herausbekommen, wie man die hochlädt. Euer Paul

Bald geht es los

Dienstag, 21.08.2012

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.